Speisezimmer

Wer sein Esszimmer komplett einrichten möchte, denkt heute meistens groß. Früher waren Wohnzimmer, Esszimmer und Küche fein säuberlich voneinander getrennt. Heute geht der Trend immer mehr hin zu einem offenen Wohn-Ess-Kochbereich. So ist der Koch oder die Köchin während des Kochens nicht isoliert, sondern mitten im Geschehen.

So richten Sie Ihr Esszimmer komplett ein

Eine offene Gestaltung des Essbereiches ist nicht nur kommunikativer. Sie lässt diese Räumlichkeiten auch in kleineren Wohneinheiten viel geräumiger wirken. Trotzdem gibt es natürlich nach wie vor Möbelstücke, die den Bereich des Esszimmers auch heute noch komplett machen. Wir zeigen Ihnen, was zu einer kompletten Esszimmereinrichtung unbedingt dazugehört.

Der Esstisch als Mittelpunkt im Speisezimmer

Ganz klar: Ein Tisch darf im Esszimmer nicht fehlen. Ohne ihn ist das Esszimmer nicht komplett. Um den Esstisch scharen wir uns, nicht nur, weil wir satt werden wollen. Natürlich ist die Nahrungsaufnahme der Hauptgrund, warum es den Essbereich überhaupt gibt. Doch auch wenn wir ein Spiel spielen, gesellige Stunden mit Freunden verbringen oder unseren Kindern bei den Hausaufgaben helfen möchten, ist der Esstisch unentbehrlich.


Esstische gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Zunächst entscheiden Sie sich für eine Form. Soll es ein runder oder rechteckiger Tisch werden? Runde Tische sind kommunikativer. Hier kann sich jeder leicht mit jedem unterhalten. Dafür bietet ein rechteckiger Tisch Platz für eine größere Anzahl an Personen.

Esstische - rund oder rechteckig?

Ein rechteckiger Esstisch nutzt außerdem den vorhandenen Platz besser aus, wohingegen runde Tische einen größeren Platzbedarf haben. Entscheidend ist also vor allem, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben. Wer des Öfteren zu einer geselligen Runde im eigenen Zuhause einlädt, sollte außerdem darauf achten, dass der Esstisch ausziehbar ist.


Anschließend gilt es, sich für ein Material zu entscheiden. Holz, Kunststoff, Glas, Metall, Stein, Porzellan, Keramik… Die Möglichkeiten scheinen schier grenzenlos zu sein. Für welches Material Sie sich entscheiden, hängt von der Optik des Tisches und ihrem eigenen Geschmack ab.

Esszimmerstühle ... oder doch lieber eine Bank?

Um bequem am Esstisch Platz nehmen zu können, benötigen wir selbstverständlich eine gemütliche Sitzgelegenheit. Wer sich für einen runden Tisch entschieden hat, wird wohl eher zu einzelnen Stühlen tendieren. Rechteckige Tische bieten sich jedoch auch für eine Bank an. Der Vorteil einer Bank ist, dass hier in der Regel auch einmal mehr Personen Platz finden können.


Stühle hingegen lassen sich flexibel um den Tisch herum positionieren. Aber: Sollen die Esszimmerstühle über vier Füße verfügen oder schwingen? Aus welchem Material sollen die Stühle sein? Soll die Sitzfläche gepolstert sein? Sollen die Stühle über Armlehnen verfügen? Sie sehen: Wenn Sie Ihr Esszimmer komplett machen möchten, wird die Qual der Wahl wird immer größer.

Die perfekte Abstimmung sorgt für Bequemlichkeit

Um bequem sitzen zu können, ist übrigens die Sitzhöhe von großer Bedeutung. Denn wenn die Höhe von Esstisch und Sitzmöbeln nicht zusammenpasst, wird’s ungemütlich. Da die meisten Esstische ungefähr 75 cm hoch sind, sollten Ihre Stühle oder Bänke für eine bequeme Sitzposition ca. 45 cm hoch sein.